23. April 2024

20-Jähriger stirbt bei Unfall auf Landstraße.

Bei einem tragischen Unfall im Bezirk Baden (NÖ) kam ein junger Mann ums und zwei weitere wurden schwer verletzt. Der 22-jährige Lenker aus verlor die Kontrolle über sein Auto, als er einem Reh ausweichen wollte und eine Böschung hinabstürzte. Der Vorfall ereignete sich bei Klausen-Leopoldsdorf auf der L 2111 am Sonntagabend.

Die beiden Mitfahrer des jungen Mannes wurden bei dem Unfall im Auto eingeklemmt und erlitten schwere Verletzungen. Die wurde alarmiert und leistete Erste Hilfe, während ein anderer Passant ebenfalls Unterstützung leistete. Ein 20-jähriger Mitfahrer musste vor Ort reanimiert werden, wurde jedoch trotz des Einsatzes des Notarztes später im Krankenhaus für tot erklärt. Ein weiterer 22-Jähriger wurde schwer verletzt ins AKH nach Wien gebracht.

Der Fahrer des Unfallfahrzeugs erlitt leichte Verletzungen und gab an, dass er dem Reh ausweichen wollte. Es wurde auch festgestellt, dass das Auto nicht für den Straßenverkehr zugelassen war. Die Polizei hat Ermittlungen zur Herkunft des Fahrzeugs und der Kennzeichen aufgenommen. Die Unfallstelle war bis kurz nach Mitternacht für den gesperrt, während die Beamten weitere Untersuchungen durchführten.