19. Juli 2024

BC Vienna: Basketballern vergeht langsam das Lachen.

Nachdem der BC Vienna letzte Saison im Alpe-Adria-Cup-Finale stand und die Spielzeit davor Österreichs Double-Sieger war, sieht es in dieser Saison für die Basketballer des Teams düster aus. Aufgrund zahlreicher Verletzungen und Erkrankungen ist ein Einzug in die Play-offs unwahrscheinlich. Der Manager Petar Stazic zeigt sich besorgt über die ungewöhnlich hohe Anzahl an Verletzungen im Team. Schlüsselspieler wie Bajo und Vujosevic sind lange Zeit verletzt oder eingeschränkt durch gesundheitliche Probleme. Auch Topscorer Stuckey und Rados kämpfen mit Verletzungen, während Youngster Aaron Stazic kürzlich erkrankt war und derzeit beim deutschen U17-Nationalteam ist.

Die Favoritner müssen in den verbleibenden vier Qualifikationsspielen alle gewinnen, um noch Chancen auf einen der beiden Play-off-Plätze zu haben. Zudem müsste Kapfenberg nur noch einmal siegen oder Oberwart einen Einbruch erleiden. Die Situation ist frustrierend für das Team, aber es bleibt nichts anderes übrig als mit den gegebenen Umständen umzugehen.

Keine Tags zu diesem Beitrag.