23. April 2024

„Happy End für ausgesetztes „Schneewittchen“ und Welpen“

Am Bahnhof Floridsdorf wurde eine hochträchtige und in schlechtem Zustand befindliche Hündin namens Schneewittchen einfach angeleint zurückgelassen. Die Shar-Pei-Hündin hatte entzündete Augen und war kurz vor der Geburt ihrer Welpen. Ein Welpe verstarb leider kurz nach der Geburt, doch die restlichen sieben Hundebabys und ihre Mutter wurden rechtzeitig gerettet und ins TierQuarTier gebracht.

Dort kümmert sich Schneewittchen liebevoll um ihre Welpen und zeigt sich als wundervolle Hundemutter. Sie sehnt sich nach menschlicher Zuneigung und genießt Streicheleinheiten. Die Familie befindet sich derzeit in einer Pflegestelle, wird aber bald bereit sein, ein neues Zuhause zu finden.

Die von Schneewittchen und ihren Welpen nimmt somit ein glückliches Ende. Betriebsleiter Thomas Benda betont, dass Tiere keine Wegwerfware sind und das Aussetzen strafbar ist. Wer die Hündin auf dem Foto erkennt, wird gebeten, sich an das Fundservice für Haustiere der Stadt zu wenden unter 01/4000 8060.