24. Juli 2024

Kagran: Eis-Misere treibt Bewohner zur Verzweiflung

In Kagran herrscht erneut Eisnot in der Steffl Arena, was dazu führt, dass das Final-4-Turnier der Damen-Liga DEBL am kommenden Samstag und Sonntag in die Halle 3 verlegt werden muss. Dies ist bereits das zweite Mal, dass das Eis in Kagran schmilzt, seit die mobile Eis-Anlage installiert wurde. Capitals-Manager Franz Kalla ist darüber verärgert und zieht es mittlerweile vor, zum Zahnarzt zu gehen, anstatt in die Halle zu kommen.

Kalla kommentiert: „Vor ein paar Tagen war ich beim Zahnarzt, das war vergleichsweise angenehm.“ Die Firma, die für die Eis-Anlage verantwortlich ist, entschuldigt sich zwar und übernimmt die Kosten für die Reparaturen, dennoch bleibt der Imageschaden bei den Vienna Capitals haften. In den letzten 18 Monaten ist es bereits der dritte Totalausfall in der Steffl Arena.

Die Reparaturen sind im Gange, und es wird erwartet, dass in einer Woche das Eis wieder zur Verfügung steht. Die Capitals sind bereits aus der ICE Hockey Liga ausgeschieden, während im Halbfinale des Best-of-7-Serie der KAC gegen Pustertal mit 2:0 in Führung ging und Salzburg gegen Bozen ausglich.

Nationalteam-Coach Roger Bader hat sich ebenfalls besorgt gezeigt, ob das geplante Teamcamp und das Testspiel gegen Kanada am 5. Mai wie geplant stattfinden können. Kalla gibt jedoch an, dass es aus heutiger Sicht möglich sei, sofern keine weiteren Probleme auftreten.

Die Damen-Serienmeister Sabres verpassten am Freitag mit einer knappen 0:1-Niederlage gegen die Graz Huskies den 19. Titel. Der Klub war vor einem Jahr von nach St. Pölten umgesiedelt, um bessere Bedingungen und mehr Fördergelder zu erhalten.

Das Damen-Final-4 der DEBL mit den Women Capitals findet am kommenden Samstag ab 12.30 Uhr und am Sonntag ab 11.30 Uhr in Kagran statt, diesmal jedoch in der Halle 3, wo das Eis intakt ist. Kalla kommentiert hierzu: „Wenigstens das. Sonst brauche ich bald statt dem Zahnarzt noch einen Therapeuten.“