23. April 2024

26 Filialen in Krise: Depot-Shops mit Abverkauf.

Wie bereits berichtet, befindet sich die Wohnaccessoires-Kette Depot in einer finanziellen Schieflage. Von insgesamt 49 Standorten sind 26 defizitär und stehen somit auf dem Prüfstand. Der neue Geschäftsführer Rainer Schrems, der als Experte für Schließungen gilt, hat bereits Maßnahmen ergriffen und mit dem Abverkauf des Sortiments in den betroffenen Filialen begonnen. Unter den Standorten, die von der Schließung bedroht sind, befinden sich beispielsweise sechs Filialen in . Die Zukunft der Kette bleibt somit ungewiss, während Schrems daran arbeitet, die wirtschaftliche Situation zu stabilisieren.