21. Juli 2024

Anfragen aus München, Berlin und Mailand für ACSL

Am vergangenen Samstag war die B erneut mit knapp 2000 begeisterten Zuschauern restlos ausverkauft, als die ACSL Basketball Finals stattfanden. Die Faszination für den „College Sport“ wurde von Krone.at sowohl bei den Sportlern als auch bei den Verantwortlichen der Liga erfragt. Neben einem vielseitigen Rahmenprogramm, das unter anderem Cheerdance-Einlagen, Halftime Shows, Community Games und eine Afterparty beinhaltete, konnten die Zuschauer zwei hochklassige Basketball-Finalspiele erleben.

Im Damenfinale setzten sich die Uni Emperors spektakulär gegen die TU Robots durch und krönten sich somit zum ACSL Champion. Die Atmosphäre in der ausverkauften Halle war elektrisierend und die Spannung im Spiel war greifbar. Die Teilnehmer zeigten ihr Können auf höchstem Niveau und lieferten den Zuschauern ein packendes Sporterlebnis.

Die ACSL Basketball Finals sind nicht nur ein sportliches Highlight, sondern bieten auch ein umfangreiches Entertainment-Programm für die ganze Familie. Die Begeisterung für den College Sport wächst stetig und die Veranstaltung hat sich als fester Bestandteil im Wiener Sportkalender etabliert. Die Uni Wien Emperors können stolz auf ihren Erfolg sein und die Zuschauer freuen sich bereits auf die nächste Ausgabe der ACSL Basketball Finals.