14. April 2024

Eiszeit in Kagran: Nationalteam zu Ostern wieder da.

In Kagran herrscht Vorfreude auf das Eishockey-Nationalteam, das zur WM-Vorbereitung anreisen wird. Die Eis-Anlage in der Steffl Arena, die kürzlich ausgefallen war, ist nun wieder voll funktionsfähig – rechtzeitig für das Training der Mannschaft am Ostermontag.

Teamchef Roger Bader zeigt sich gewohnt pragmatisch und erklärt, dass sie immer in engem Kontakt mit den Hallenbetreibern stehen, um sicherzustellen, dass das Training reibungslos verläuft. Sollte es unerwartete Probleme geben, gibt es die Möglichkeit, in die kleinere Halle 3 auszuweichen.

Nach zwei Trainingstagen in wird das Team am Mittwoch zu zwei Testspielen nach Riga reisen. Ein besonderes Highlight erwartet die Eishockey-Fans in Wien am 5. Mai, wenn das Team gegen Kanada antreten wird.

Eine interessante Personalie im Aufgebot ist der ehemalige Capitals-Goalie Bernhard Starkbaum, der als Trainer mit dabei sein wird. Bader erklärt, dass er gerne ehemalige Spieler als Betreuer mitnimmt, um ihnen den Einstieg ins Trainergeschäft zu erleichtern. Ob Starkbaum auch als aktiver Spieler eine Option wäre, verneint Bader und betont, dass es ungewöhnlich wäre, nach einem Jahr ohne Spielpraxis bei einer WM im Tor zu stehen.