18. April 2024

Mietwohnungen in Wien knapp wegen Baubranche Krise.

In den vergangenen Jahren wurde in ein Bauboom ungeahnten Ausmaßes verzeichnet, jedoch sorgte dieser nicht für die dringend benötigte Entlastung auf dem Wohnungsmarkt. Stattdessen steckt die Baubranche nun in einer tiefen Krise, die nicht nur Arbeitsplätze gefährdet, sondern auch dazu beiträgt, dass die Mieten weiter steigen.

Experten sind sich einig, dass der Fokus bei zukünftigen Bauprojekten auf der Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum liegen muss. Denn trotz des Baubooms der letzten Jahre, gibt es in Wien nach wie vor einen Mangel an leistbaren Wohnungen. Dies führt dazu, dass immer mehr Menschen Schwierigkeiten haben, sich eine in der Stadt leisten zu können.

Es ist daher von entscheidender Bedeutung, dass die Stadt Wien und die Baubranche gemeinsam daran arbeiten, mehr günstigen Wohnraum zu schaffen, um die Wohnungsnot zu lindern und die Mietpreise stabil zu halten. Nur so kann Wien seine Attraktivität als Wohnort für alle Bevölkerungsschichten langfristig erhalten.