18. April 2024

Nepalesisches Restaurant nach 25 Jahren vor Räumung

Die Besitzer des Restaurants sind verwirrt und besorgt, da es in all den Jahren nie Probleme gegeben hat. Sie vermuten, dass die Vermieter Luxuswohnungen anstelle des Restaurants errichten wollen, um höhere Mieteinnahmen zu erzielen. „Wir sind eine der letzten Altmieter mit unbefristetem Vertrag. Bekommen sie uns raus, können sie Luxuswohnungen bauen und diese teurer vermieten“, erklärt der stille Teilhaber Raju Gurung.

Die Vermieter behaupten, dass Lebensmittel und andere Waren des Restaurants auf den gemeinsamen Flächen gelagert werden, was die Betreiber bestreiten. Sie betonen, dass die Waren nur kurzzeitig abgestellt wurden, wenn Lieferungen eintrafen. Trotzdem sehen sie sich mit einer Räumungsklage konfrontiert.